Sie befinden sich hier: Startseite ›› Die Insel

Die Bevölkerung Lanzarotes

Ca. 5 % (das sind insgesamt 80000) der Gesamtbevölkerung der Kanarischen Inseln leben auf der Insel Lanzarote. Für die “nicht Pisageschädigten” dürfte es kein Problem darstellen, sich auszurechnen, wie viele Menschen dann die Kanaren bewohnen ;-)

Wirtschaftlich bedingt hat in den letzten Jahren eine starke Landflucht eingesetzt, weil die Hauptstadt und die Touristenzentren immer neue Arbeitsplätze anbieten, während die ländlichen Gemeinden nur von kärglicher Landwirtschaft leben und das oft dramatische Problem der Wasserversorgung lösen müssen.

Tür eines typischen Hauses auf Lanzarote

Die Lanzeroteños gelten als die Nachfahren der Altkanarier. Oft – aber fälschlich – werden diese auch als Guanchen bezeichnet. Richtig darf dieser Begriff aber nur auf die Urbevölkerung angewendet werden. Die Fachwelt umgeht die Definition und nennt sie neuerdings Majos.

Auf der Insel Lanzarote herrschte zur Zeit der Besitznahme durch die Spanier der Stammeshäupling Guadarfia, von den Spaniern als König betrachtet.

Die Ureinwohner hatten ein karges Leben. Neben der Viehhaltung von Schweinen, Schafen und den heute noch häufig anzutreffenden Ziegen, blieb ihnen nur ein zwar ganzjähriger, aber karger Ackerbau als weitere Lebensgrundlage übrig.

Lanzarote Ads